Navigation schliessen

11. August 2016

DRM: Aufholjagd bei Wartburg-Rallye

Glückwünsche ans Peugeot-Team Christian Riedemann und Lara Vanneste – für den zweiten Platz bei der ADACCosmo Rallye Wartburg vergangenes Wochenende. Der Oldenburger und seine Co-Pilotin liegen in der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) jetzt nur noch neun Zähler hinter Tabellenführer Fabian Kreim und Frank Christian.

Das deutsch-belgische Team Riedemann-Vanneste setzte in und um Eisenach einige Bestzeiten; die Powerstage allein erbrachte drei Zusatzpunkte für Meisterschaft. Nur dem Team des ehemaligen Europameisters Armin Kremer mussten sich die beiden beugen. Christian Riedemann zeigte sich dennoch mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

„Wir fanden auf Anhieb einen guten Rhythmus, fühlten uns im Peugeot 208 T16 R5 sehr wohl und kämpften bei der starken internationalen Konkurrenz um die Spitze.“ Auch Co-Pilotin Lara Vanneste zog positiv Bilanz: „Mit dieser Ausgangslage sind wir unserem Ziel, dem Meistertitel, wieder ein Stück näher gekommen.“

Der achte von zehn Wertungsläufen startet am 9. September mit der ADAC Rallye Niedersachsen rund um Osterode am Harz. – Wir freuen uns schon auf den spannenden Meisterschaftsendspurt.

TV-Tipp: Die Sendung „DRM – Das Magazin der Deutschen Rallye Meisterschaft“ auf Sport1 berichtet diesen Samstag ab 12.30 Uhr ausführlich über die „57. ADAC Cosmo Wartburg Rallye“. Nicht verpassen!

zurück